Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Presse

Alles Wissenswerte zur Entwicklung der Nanogate SE.

Nanogate platziert erfolgreich Schuldscheindarlehen und optimiert die Unternehmensfinanzierung

21.06.18

- Reges Marktinteresse und deutliche Überzeichnung
- Mittelzufluss in Höhe von 50 Mio. Euro durch Schuldscheindarlehen
- Unternehmensfinanzierung diversifiziert und flexibler gestaltet
 

 

Göttelborn, 21. Juni 2018. Die Nanogate SE, ein weltweit führender Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten, hat die Finanzstruktur optimiert und im Rahmen der erfolgreichen Platzierung eines Schuldscheindarlehens mit verschiedenen Tranchen einen Mittelzufluss von 50 Mio. Euro erreicht. Die Emission war deutlich überzeichnet. Nanogate profitiert hierbei von seiner Bonität im „Investment-Grade". Der Mittelzufluss dient in erster Linie der anstehenden Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten sowie der Wachstumsfinanzierung.

Nanogate sichert sich im Rahmen der Neustrukturierung das derzeit günstige Zinsniveau und diversifiziert die gesamte Finanzierungsstruktur des Konzerns. Insgesamt wurden im Rahmen des Schuldscheins verschiedene Tranchen mit Laufzeiten von drei, fünf und sieben Jahren, mit variabler bzw. fester Verzinsung, angeboten. Das Schuldscheindarlehen wurde bei zahlreichen institutionellen Investoren platziert. Die Landesbank Baden-Württemberg (Stuttgart) begleitete die Transaktion als Sole Lead Manager. Auch die bestehenden Hausbanken von Nanogate, BGL BNP Paribas (Luxemburg) und SaarLB (Saarbücken), beteiligten sich. Parallel strukturierte Nanogate einen neuen Konsortialkredit unter Führung der BGL BNP Paribas als Lead Arranger zusammen mit der SaarLB als Co-Arranger und mit Beteiligung der Landesbank Baden-Württemberg, der unter anderem eine flexible Revolving Credit Line in Höhe von 25 Mio. Euro mit einer Laufzeit von bis zu sieben Jahren umfasst.

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: „Nanogate hat mit der Emission mehrerer Tranchen im Rahmen von Schuldscheindarlehen sowie einer neuen Konsortialfinanzierung eine bedeutende Grundlage für die Unternehmensentwicklung gelegt. Dass unser Unternehmen den Status „Investment Grade“ erreicht hat, bestätigt die gute Positionierung. Das hohe Interesse der Investoren und die für Nanogate attraktiven Konditionen sind zugleich Beleg für unsere gute operative Entwicklung sowie unsere strategische Ausrichtung. Die Attraktivität der Aktie zeigt sich auch am Streubesitz, der in den vergangenen Monaten weiter gestiegen ist.“

Daniel Seibert, CFO der Nanogate SE: „Ziel ist es, die Wachstumsfinanzierung als auch die Refinanzierung bisheriger Verbindlichkeiten sicherzustellen. Die neue Unternehmensfinanzierung konnten wir gleichermaßen kostengünstig und flexibel gestalten. Ungeachtet der gestiegenen Fremdkapitalfinanzierung achten wir auch weiterhin auf eine angemessene Eigenkapitalausstattung.“

 

Zurück