Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Presse

Alles Wissenswerte zur Entwicklung der Nanogate SE.

Nanogate: Neuer Großauftrag über rund 50 Mio. Euro

19.02.19

- Lieferung von N-Glaze-Komponenten für stark nachgefragten Geländewagen in den USA
- Produktionsstart für Sommer 2020 geplant


Göttelborn, 19. Februar 2019. Die Nanogate SE, ein weltweit führender Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten, erhöht ihre Auftragsbasis weiter. Der neue Großauftrag für den US-Standort umfasst ein Gesamtvolumen von rund 50 Mio. Euro über eine Laufzeit von rund sechs Jahren.

Im Rahmen des mehrjährigen Projekts fertigt und veredelt der Konzern an seinem US-Standort Kunststoffkomponenten in höchster optischer Qualität. Dabei handelt es sich um Designelemente für den Innenraum. Sie kommen bei der nächsten Generation eines weitverbreiteten Geländewagens zum Einsatz. Nanogate rechnet mit Produktionsbeginn im Sommer 2020, nachdem gerade am Standort in Mansfield (Ohio/USA) mit den Vorbereitungen für Produktion und Veredelung der Komponenten sowie das anschließende Assembling begonnen wurde.
 

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: „Glazing-Komponenten etablieren sich angesichts ihrer Vorteile bei Design und Gewicht immer mehr als Standard. Nanogate verfügt in diesem Markt über langjährige Erfahrung. Systeme im Bereich N-Glaze sind neben unseren drei Wachstumsfeldern Metallisierung, New Mobility und Smart Surfaces ein bedeutender Zielmarkt.“

 

Zurück