Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite und deren Inhalte für Sie zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
(Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen)

Ich bin einverstanden

Aktuelle News

Nanogate: Götz Gollan wird neuer Finanzvorstand

03.05.18

Göttelborn, 03. Mai 2018. Die Nanogate SE, ein weltweit führender Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten, teilt mit, dass Götz Gollan neuer Finanzvorstand des Konzerns wird. Er übernimmt das Amt mit Wirkung zum 1. September 2018. 

Nanogate hatte bereits im März 2018 bekanntgeben, dass ein Nachfolger für den aktuellen Finanzvorstand Daniel Seibert bestellt wurde, welcher aus persönlichen Gründen neue Aufgaben außerhalb der Nanogate-Gruppe übernehmen möchte.

Oliver Schumann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Nanogate SE: „Wir sind überzeugt, dass wir mit Götz Gollan einen exzellenten neuen Finanzvorstand gefunden haben. Er kombiniert jahrelange Erfahrung als Vorstand von Finanzdienstleistungsunternehmen mit unternehmerischem Denken und analytischer Kompetenz. Götz Gollan wird den Finanzbereich von Nanogate bei der internationalen Expansion mit neuen Impulsen weiterentwickeln.“

Ralf Zastrau, Vorstandsvorsitzender der Nanogate SE: „Nachdem Götz Gollan das Unternehmen bereits seit vielen Jahren kennt und bei mehreren Kapitalmaßnahmen erfolgreich beraten hat, freuen wir uns auf die im September beginnende weitere Zusammenarbeit. Bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie werden wir von seinem hervorragenden Netzwerk und dem breiten Know-how profitieren.“

Götz Gollan wird sein Amt als Finanzvorstand der Nanogate SE am 1. September 2018 antreten und die Bereiche Finanzen, Controlling, Risk, Steuern und Recht verantworten. Er ist gegenwärtig Vorstand (COO) der equinet Bank AG in Frankfurt am Main, einer unabhängigen Investmentbank mit Vollbankstatus. Der Diplom-Betriebswirt hatte die Bank 1999 mitgegründet und sie bis 2011 als Finanzvorstand geleitet. Zwischen 2011 und 2016 verantwortete er als CEO der Privatbank Berlin von 1929 AG unter anderem die vollständige und erfolgreiche Neuausrichtung des Geschäftsmodells, ehe er 2016 zur equinet Bank zurückkehrte. Durch die Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen als Corporate Finance Berater bei der Dresdner Bank AG und equinet, seine Tätigkeit für das Family Office des Unternehmers Daniel Hopp und seine langjährige Funktion als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der First Sensor AG, Berlin verfügt er zudem über vielschichtige Industrieerfahrung.